Reportagen & Journalistik

Das Reportagefoto ist eine Ausdrucksform und Mittel der Fotografie, um Berichterstattung über Hintergründe in Politik, Kultur und anderen Bereichen von gesellschaftlichem Belang zu illustrieren oder Geschehnisse ausschließlich in bildhafter Weise darzustellen.

Fotojournalismus bedeutet die visuelle Erweiterung des Wort-Journalismus durch die Fotografie. Fotojournalismus, reproduziert Vergangenes, was nur einmal stattgefunden hat. Sie ist ein Dokument des absolut Vergangenen, des `So ist es gewesen´.

Seit 2017 arbeite ich als akkreditierter Fotojournalist - Schwerpunkt Bildreportage. Siehe Veröffentlichungen